Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir, über uns:

Procap Behindertensport Zug:

1960 wurde ursprünglich die Invalidensportgruppe Zug,
als Mitglied des Schweizerischen Invalidenverbandes, ( SIV ) gegründet.
Im Jahr 2002 ist vom SIV gesamtschweizerisch die Bezeichnung „ Invalidensport“
aus dem Vokabular gestrichen und
im neuen Erscheinungsbild durch „ Procap Sport „ ersetzt worden.

Procap Sport Zug wird von einem siebenköpfigen Vorstand geführt.
Momentan gehören der Sportgruppe 91 Mitglieder an,
die aus dem Kanton Zug und umliegenden Kantonen stammen.

In der Turnhalle Herti in Zug und in der Turnhalle Städtli 2 in Cham wird wöchentlich,
den Behinderten, Sport allgemein, sei es beim Spiel, Gymnastik, Fitness, Beweglichkeit usw. angeboten.

Im Schwimmbad Röhrliberg in Cham können jede zweite Woche,
Schwimmbegeisterte sich ihre Fitness aneignen.

Im Schwimmbad Lättich in Baar geniessen behinderte Kleinkinder, Schwimmlektionen
nach der Halliwick Methode.

Die Aktiven Sportlerinnen und Sportler werden bei den jeweiligen Turn- und Schwimmtrainings,
von Leiterinnen und Leiter betreut, welche den Leiterkurs 1 oder 2,
beim SIV absolviert haben. Engagierte Hilfsleiterinnen, Hilfsleiter und
beim Schwimmen Samariter ergänzen das Team.
Jedes Jahr nehmen die Sportgruppen an Sport- und Schwimmtagen teil.

Tennis:
Unter fachkundiger Leitung trainieren jeden Montagabend im Tenniscenter Sports Zugerland
eine Gruppe von aufgestellten Jugendlichen.

Nicht nur Sport wird bei Procap betrieben,
sondern auch die Kameradschaft kommt nicht zu kurz.
Für die Mitglieder ist jährlich die GV, gemeinsames Sommeressen, Herbstausfahrt,
Chlausabend mit Lottomatch usw. im Programm enthalten.